Schulentwicklung

Grundschulen, Sekundarschulen und Ausbildungseinrichtungen sind heute einem enormen Veränderungsdruck unterworfen. Entsprechende Wandlungen spüren nicht nur Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte. Auch Eltern, Haupt- und Ehrenamtliche in Schulen, Schulleitungen, Verantwortliche in Politik und Verwaltungen, Kooperationspartner usw. sind betroffen. 

Bei den Entwicklungen geht es inhaltlich oft um den Unterricht als "das Kerngeschäft". Damit zusammen hängen Fragen der Führung, des Managements, der Qualität, Kommunikation, Organisation und Kultur einer Schule. 

Konkrete Fragen heißen beispielsweise:

 

  • Wie können wir unser Leitbild und Schulprogramm partizipativ weiterentwickeln?
  • Wodurch kann die Kommunikation im Kollegium besser werden?
  • Wie lässt sich der Unterricht verbessern, ohne unnötige Vorschriften zu machen?
  • Wodurch lassen sich Elterngespräche und Konferenzen effektiver gestalten?
  • Mit welchen Instrumenten ist ein Schulentwicklungsprozess gut zu steuern?

 

 

Wenn Sie Ihre Schule weiterentwickeln möchten, stehe ich Ihnen gerne als Gesprächspartner, Coach, Moderator und Prozessbegleiter zur Verfügung.

Referenz

"Als Berater und Coach der Schulleitung, als Moderator bei den regelmäßigen Sitzungen der Koordinierungsgruppe, mit seinen anregenden Statements bei den Plenumsveranstaltungen verstand es Dr. Ingenlath, den Blick auf das Wesentliche zu lenken, konsequent die einmal gesetzten Ziele zu verfolgen und dabei alle Beteiligten zu motivieren. Das Kollegium und die Schulleitung schätzen Dr. Ingenlath als einen unvoreingenommen, verständnis­vollen Fachmann, dem es gelingt, Potentiale zur Entfaltung zu bringen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit."   

Matthias Rösch, OStD i.K., Schulleiter am Kath. Schulzentrum Edith Stein Berlin-Prenzlauer Berg 

Referenz Dr. Ingenlath